Kategorie: Editorisches

Statement zur Sendung Studentin #25

Einige Hörer*innen haben sich – zurecht – über das von uns am 30. April in der Sendung gespielte Interview mit einer Querdenkerin beschwert. Wir wollen uns für diesen Beitrag entschuldigen. Ohne Kontextualisierung und Faktencheck gibt das Interview unkritisch einer Person aus der Bewegung eine Plattform für ihre Inhalte, was so nicht hätte geschehen dürfen und nicht im Sinne der Studentischen Redaktion ist.

Die Intention des Interviews war eine andere: Es ging darum, zu Verstehen, warum sich Menschen den sogenannten Querdenker*innen, in der Rechtsradikale und Verschwörungserzählungen dominieren, anschließen. Der Beitrag war dabei sehr schlecht gestaltet und beinhaltet grobe Fehler, weshalb der Bewegung unabsichtlich eine Bühne gegeben wurde. Das widerspricht unserem Selbstverständnis als Teil von Radio Corax, denn genau das ist explizit von dem Programm ausgeschlossen:

Diskriminierung von Personen oder Gruppen, wie Sexismus, Homophobie, Transphobie, Rassismus und Antisemitismus, sind aus Programm und Struktur des Radios auszuschließen. Dies gilt ebenso für jede Art von Chauvinismus, Nationalismus, religiösen Fundamentalismus und Gewaltverherrlichung. Die Ausschlussklausel gilt für alle Beiträge, Veröffentlichungen und Personen, die solche Verhältnisse oder Haltungen fördern oder vertreten.

Die Studierendenredaktion steht dem Beitrag kritisch gegenüber, weshalb auch eine weitere Verbreitung nicht stattfinden wird. Wir haben dementsprechend den Beitrag auch aus dem Mitschnitt zum Nachhören auf unserem Blog entfernt. Zu Dokumentationszwecken haben wir den Beitrag archiviert und er kann auf Nachfrage gehört werden.

Wir wollen uns aber auch für die ausführliche Kritik von unseren Hörer*innen bedanken. Wir haben uns damit auseinandergesetzt, wie wir in Zukunft die Arbeitsweise so verbessern können, dass so etwas nicht noch einmal passiert und bei politisch relevanten, aber schwierigen Themen bessere Arbeit gewährleistet werden kann. Dies werden wir auch weiterhin tun.

Am Freitag wieder Live On Air

Am kommenden Freitag, am 29.01.2021, ist das studentische Magazin zu hören –  wie an jedem letzten Freitag im Monat von 13 bis 15 Uhr. Im Magazin fest verankert, werden wir mit den beiden Sprecher*innen des StuRa im Gespräch sein, die gerade neu gewählt wurden. Wir stellen sie euch ein bisschen vor. Außerdem werden wir unseren Blick wieder auf verschiedene Themen schweifen lassen, einen Schwerpunkt legen wir dabei auf ein längeres Gespräch mit Psychologists for Future. Hört rein: auf der 95.9 UKW oder im Webstream!

Am ersten Weihnachtsfeiertag für euch da

Das studentische Magazin ist an jedem letzten Freitag im Monat von 13 bis 15 Uhr zu hören – so auch am kommenden Freitag, am 25.12.2020. Wir haben für euch ein besonderes Magazin vorbereitet. Zum einen sind wir – wie in jedem Magazin – mit den beiden Sprechern des StuRa im Gespräch, mit denen wir dieses mal einen Jahresrückblick gemacht haben. Außerdem hört ihr ein Gespräch über die Arbeit der Aidshilfe in Halle. Zum anderen gibt es aber allerlei Weihnachtliches: Coverversionen der „Weihnachtsbäckerei“; ASMR mit Weihnachtsplätzchen; Möglichkeiten, sich zu Weihnachten, die Zeit zu vertreiben; Musiktips für die kalte Jahreszeit – und mehr. Hört rein: auf der 95.9 UKW oder im Webstream!

Das Studierendenradio sucht Mitwirkende

Das Studierendenradio sucht Neugierige und Interessierte, die Lust haben, sich am Studierendenradio zu beteiligen. Als studentischer Arbeitskreis treffen wir uns alle zwei Wochen und planen gemeinsam eine Live-Sendung, die einmal im Monat auf Radio Corax ausgestrahlt wird. Wir verstehen uns einerseits als Plattform zur Artikulation studentischer Interessen – wir lassen regelmäßig Stimmen aus dem StuRa zu Wort kommen, interviewen andere studentische Arbeitskreise und berichten über deren Aktivitäten, blicken auf Neuigkeiten aus Forschung und Lehre, diskutieren über Hochschulpolitik und Vorgänge an der Uni. Andererseits haben bei uns Studierende die Möglichkeit, sich mit den Themen ihrer Wahl auseinanderzusetzen – sei es aus dem Uni-Alltag, sei es jenseits der Uni.

Falls ihr Lust habt, gemeinsam mit uns Radio zu machen oder einfach mal bei einem Treffen vorbeizukommen – schreibt gern an: studentin@radiocorax.de. Falls ihr erstmal reinhören wollt: unsere nächste Sendung läuft am 30.10.2020 von 13:00 bis 18:00 Uhr – Radio Corax, 95.9, radiocorax.de. Falls ihr Beiträge aus unseren Magazinen nachhören wollt, schaut vorbei: studentin.radiocorax.de

Zum Einstieg ins Radio-Machen lohnen sich die Einführungsworkshops von Radio Corax. Der nächste Workshop findet am Wochenende 12.-14. Februar 2021 statt. Ihr könnt aber gern auch ohne Vorerfahrung bei uns vorbeikommen.

Winterpause und neuer Rythmus

Über die Weihnachtstage wird das Studierendenmagazin im üblichen Rythmus aussetzen. Weiter geht’s dann mit neuem Elan im neuen Jahr. Ab Januar 2019 wird das Magazin des Studierendenradios in einem neuen Rythmus zu hören sein: an jedem letzten Freitag des Monats von 13 bis 15 Uhr bei Radio Corax auf der 95.9 fm. Der nächste Sendetermin ist der 31.01.2020.

Wir wünschen allen KommilitonInnen einen angenehmen Jahreswechsel!

Der Arbeitskreis Studierendenradio stellt sich vor

Hier entsteht der Weblog des AK Studierendenradio an der Martin-Luther-Universität Halle. Das Studierendenradio möchte studentische Inhalte ins Radio bringen und ist beim Nichtkommerziellen Lokalradio Radio Corax angedockt. Im Blog werden künftig Beiträge dokumentiert, die im Rahmen des Studierendenradios entstanden sind. Außerdem findet ihr Hintergrundinformationen, AnsprechpartnerInnen und Sprechzeiten.