Studentin #15

In der letzten Ausgabe des Studierendenmagazins vom 29.05.2020 haben wir wieder zahlreiche Themen für euch besprochen. Unter anderem sprachen wir mit den beiden vorsitzenden Sprechern des StuRas, Lukas Wanke und Robin Rolnik, über Forderungen zum digitalen Semester und zu Verbesserungen der Studienbedingungen, über den Stand der Hochschulwahlen und ein aktuelles Statement des StuRas zu den verschwörungs-ideologischen Kundgebungen in Halle. Themen waren außerdem: Eine virtuelle Stadttour der Uni Halle; die Angebote der Sozialberatung und der psychosozialen Beratung des Studentenwerks; die Arbeit des AK Internationales und die aktuelle Situation von internationalen Studierenden; die Public Climate School; das aktuelle Online-Angebot des Unisportzentrums.

Die Sendung steht 7 Tage zum Nachhören zur Verfügung – im Laufe der Woche stellen wir die einzelnen Beiträge zum Nachhören und Herunterladen zur Verfügung.

Eine neue Wahlperiode des Sudierendenrats

Am 04. November hat die 1. Sitzung des Studierendenrats der MLU getagt. Nach den StuRa-Wahlen im Mai ist damit der neue Studierendenrat zusammengetreten. Dies war für uns der Anlass, im studentischen Magazin am 22.11. mit den beiden vorsitzenden Sprechern des StuRa’s Robin Rolnik und Lukas Wanke ins Gespräch zu kommen. Wir haben mit ihnen auf die vergangene Wahlperiode zurückgeblickt und über aktuelle Themen des StuRa’s sowie über Einflussmöglichkeiten für Studierende gesprochen.

Hochschulwahlen – Kommunalwahlen

Am 15. Mai 2019 haben an der Uni Halle Hochschulwahlen stattgefunden. In der Mai-Ausgabe des Studierendenmagazins haben wir die Ergebnisse der Wahlen ausgwertet. Martin und Lisa haben über die Aufgabe der jeweiligen Gremien gesprochen, die zur Wahl standen, und haben einen Blick auf die Neuzusammensetzung des StuRas geworfen.

Die Hastuzeit hat die Löwenrunde vor der Hochschulwahl, die in unserem Gespräch Erwähnung fand, mit einem eigenen Bericht bedacht.

Am 26. Mai fand in Halle dann auch die Kommunalwahl statt. Irene vom Studierendenradio hat die Ergebisse dieser Wahl kommentiert – auch im Hinblick auf die Hochschulpolitik: